Die Idee kam von dem Hamburger Kaufmann Marc Lenzen. Dieser hatte einen von Touristen gefütterten Taubenschwarm beobachtet, in dessen Mitte eine Rabenkrähe auf einem Stein saß. Um die Krähe herum war ein taubenfreier Kreis von ungefähr zwei Metern. Als sich Jahre später auf seinem Balkon Tauben niederließen, nutzte er diese Beobachtung, indem er eine ausgestopfte Rabenkrähe zum Einsatz brachte - mit dieser konnte er die Tauben von seinem Balkon fernhalten.